Archiv der Kategorie: Strategie und Klasse

Eine Debatte im »neuen deutschland«

  Ein Zwischenbericht  mit anschließender Einladung Seit der vergangenen Bundestagswahl beschäftigen sich Politik und Medien immer mal wieder mit der Frage, wie der Union das Kanzleramt bei der nächsten oder übernächsten Wahl wieder abzujagen sei. Die Ausgangsbedingungen haben sich fundamental … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014, Allgemein, Strategie und Klasse | Hinterlasse einen Kommentar

Die Großen Fragen links der Mitte

Das Votum der Wähler_innen vom September 2013 hat die Verhältnisse zwischen den etablierten Parteien im Bundestag dramatisch verändert. Die Union scheint auf unabsehbare Zeit bundespolitisch die stärkste Kraft zu sein, die mit fast allen Parteien Koalitionen bilden kann, um das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Parteien und Wahlen, Politik und Gesellschaft, Strategie und Klasse | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Suchbewegungen im offenen Gelände ohne Abenteuerlust

Vier Wochen nach der Bundestagswahl hat sich der Deutsche Bundestag konstituiert. Im Vorgriff auf die kommende Regierungskonstellation wurden ein paar Posten mehr im Präsidium geschaffen, um der sozialdemokratischen Partei den Anschein von Augenhöhe zu ermöglichen, obwohl dafür fünfzehn Prozentpunkte fehlen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Linke, Parteien und Wahlen, Politik und Gesellschaft, Strategie und Klasse, Wahlanalysen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Transformation des deutschen Sozialstaates und Rückkehr der „gefährlichen Klassen“

Ein Vortrag aus dem Jahr 2011 zu den verschiedenen Etappen des Kampfes gegen die sozialstaatliche Inklusion der lohnabhängigen Klassen. Der Link zur Publikation: http://www.rosalux.de/publication/39115/umkaempfter-sozialstaat.html

Veröffentlicht unter 2011, Geschichte, Strategie und Klasse | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Umverteilen und Neuverteilen

Beitrag in der Zeitschrift „LuXemburg“ Nr. 2/2013 Das Gebot der Stunde lautet »Umfairteilen«. Linke, Grüne und Sozialdemokraten ziehen mit Programmen in den Bundestagswahlkampf, in denen – mal klar und deutlich, mal eher vernuschelt – eine steuerpolitische Kehrtwende verlangt wird. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Linke, Politik und Gesellschaft, Strategie und Klasse | Hinterlasse einen Kommentar

Abschied und Wiederkehr

Ein Essay zur Neuorientierung der Linken in Deutschland vom Oktober 2012, erschienen in der Zeitschrift „LuXemburg“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Nr. 4/2012 vom Dezember 2012: 2012-11-21 Ka Abschied und Wiederkehr

Veröffentlicht unter 2012, Linke, Parteien und Wahlen, Strategie und Klasse | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Abschied aus der Demokratie

Zum sozialen Klassencharakter der wachsenden Wahlenthaltung und der Preisgabe staatsbürgerlicher Rechte. Studie von Horst Kahrs. Inhalt 1 Phänomenologie der Wahlenthaltung 1.1 Vorläufige Typisierung der Wahlenthaltung 1.2 Wahlenthaltung im Zeitverlauf 1.3 Wahlenthaltung auf verschiedenen politischen Ebenen 1.4 Wahlenthaltung nach Alter und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2012, Politik und Gesellschaft, Strategie und Klasse, Wahlanalysen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Emanzipatorisches Verändern heißt: sich die eigenen Lebensräume aneignen

Für DIE LINKE heißt es am Ende des Jahres 2 nach dem bisher größten Wahlerfolg: „Mal wieder die Organisationsfrage stellen“. Was ist gemeint, wenn die Partei als „Mitgliederpartei“ gedacht wird? Welche strategische Rolle wird den Mitgliedern bei der Transformation der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2011, Linke, Parteien und Wahlen, Strategie und Klasse | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schiefe Bahn vor Augen?

Am Ende des Wahljahres 2011 steht fest: Die Zeit der schnellen Wahlerfolge ist vorbei, eine Zeit harter Bewährungsproben im Wettbewerb mit anderen Parteien ist angebrochen. Was folgt daraus für die Politik der LINKEN? Dieser Text erschien aus Platzgründen leicht gekürzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Linke, Strategie und Klasse, Wahlanalysen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Weniger Arbeit, mehr Demokratie

Nach dem Verlust der Regierungsmacht 1982 begann in der SPD ab Herbst 1984 eine breit angelegte Programmdebatte. Zu den intellektuellen Hintergründen zählte unter anderem die weit verbreitete These vom „Ende der Arbeitsgesellschaft“. Oskar Lafontaine beteiligte sich daran zunächst mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2011, Linke, Strategie und Klasse | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Demokratie und Sozialisierung

„Das Gemeineigentum in der Gestalt staatlichen Eigentums wird überall dort statt eines Mittels der Befreiung zu einem Instrument zusätzlicher Herrschaft, wo der Staat selbst nicht demokratisch strukturiert ist und bürokratische Eliten sich die Formulierung des Gemeinwohls, der gesellschaftlichen Interessen vorbehalten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2007, Strategie und Klasse | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Linken und die Krisen

Antworten auf vier Fragen des Instituts für Gesellschaftsanalyse der RLS, Mai 2009: 1. Wie verändert die Krise nach Sicht des Autors für den jeweiligen Akteur den Handlungsraum und die Optionen? Wie werden diese Möglichkeiten durch den Akteur reflektiert? 2. Mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2009, Linke, Politik und Gesellschaft, Strategie und Klasse | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar